Dotschnudeln

 

Das ist eine Oberpfälzer

Kartoffel-Quark-Spezialität

 

Zutaten……..

  • 2 Kg. Festkochende Kartoffeln ( diese haben mehr Stärke enthalten )
  • 3 EL . Magerquark
  • 2  El .Butterschmalz
  • 4 Eier
  • ¼ Ltr .Milch.
  • Salz , Pfeffer ,

Zubereitung….

Die Kartoffeln schälen, reiben und die Masse in ein Tuch geben. Die geriebenen Kartoffeln mit der Hand ausdrücken und das Kartoffelwasser in eine Schüssel drücken.  (Im Kartoffelwasser ist Stärke drin und sie setzt sich am Boden ab). Nun die ausgedrückten Kartoffeln in eine Schüssel geben und den Quark, Salz, Pfeffer zugeben.  Noch das Kartoffelwasser abschütten und die abgesetzte Stärke zugeben und alles gut vermischen.

Das Butterschmalz in einer Reine (Bräter) erhitzen bis dieses geschmolzen ist. Jetzt löffelweise die Kartoffelmasse in die Reine (Bräter) geben, etwas platt drücken. Wiederholen bis die Masse aufgebraucht ist.

Bei 200 Grad (Ober-Unterhitze) in dem vorgeheizten Backofen ca. 35 min. backen. Wenn die Dotschnudeln goldgelb sind, den Backofen ausstellen. Eier mit der Milch verquirlen und über die Dotschnudeln geben, wieder in den ausgeschaltenen Backofen geben bis das Eier – Milch gemisch gestockt ist.

Nun die Dotschnudeln ausstechen und auf einen Teller geben. Passt am besten Apfelkompott oder Preiselbeeren.

 

Viel Spaß beim nach kochen………