Brettl Steak

..Brettl-Steak mit gebratenen Chicorée


Zutaten……

  • 1 Rumpsteak
  • 1Bund Petersilie
  • 1 Zehe Knoblauch geschnitten
  • 2.EL. BBQUE Chili & Kren
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer.
  • 1 Chicorée geviertelt mit Strunk.
  • Salz, Zucker, Pfeffer.
  • Zubereitung………

  • Petersilie, Knoblauch, Salz, Pfeffer, und die Chili-Kren-Soße auf ein Brettl
    geben und alles vermischen
    Den Chicorée in Salzwasser 5 min. ziehen lassen und anschließend in etwas Butter braun braten. Mit Salz und Zucker würzen, (Tipp. Mit Zucker würzen dann ziehen sich die Bitterstoffe aus dem Chicorée.)
    Nun das Steak in einer heißen Pfanne mit Öl scharf braten, von jeder Seite ca.2 min. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen, würzen in 3 cm. breite Streifen schneiden und in der Marinade wenden die auf dem Brett ist. Nun den gebratenen Chicorée auch auf das Brettl geben. Man kann natürlich alles auch auf einen Teller anrichten aber wenn mehr Personen zum essen kommen ist der aha effekt umso größer wenn man alles auf ein Brettl gibt.

Viel Spaß beim nachkochen……

Apfel-Pudding mit Löffelbisquit

Zutaten: etwa 5 mittelgroße Äpfel, Saft aus einer Zitrone, 4 – 5 EL Zucker, 2 Vanillepuddings, Wasser, Löffelbiskuit (oder Butterkekse, Eierbiskuit)

 

 

 

Die Löffelbiskuits (oder Eierbiskuits, Butterkekse usw.) in eine Tortenform legen.

 

 

 

Die kleingeschnittenen Äpfel zusammen mit etwa Wasser und dem Saft aus einer Zitrone pürieren. Zu dem Apfelpüree so viel Wasser geben, bis ungefähr 1 Liter Püree vorhanden ist.

 

 

 

Das Apfelpüree zusammen mit dem Puddingpulver und dem Zucker mischen.

 

 

 

Daraus einen dicken Pudding kochen.

 

 

 

 

Die Masse über die Biskuits gießen.

 

 

 

Den Pudding gleichmässig verteilen und bis er schön fest ist (ca. 2-3 Std.) zum Abkühlen in den Kühlschrank geben.

 

 

 

Den Pudding anschneiden und mit Sahne servieren. Guten Appetit!

 

 

XHTML | CSS | Layout basiert auf YAML | TYPO3 Template von t3net.de |

Alle Inhalte © Karen Eckhardt 2007

Apfelterrine

Apfel-Terrine mit Eis………

Zutaten…..

  • 5 Äpfel ,geschält,ohne Kernhaus und 5mm. Scheiben geschnitten
  • 50 gr. zerlassene Butter
  • 1 Kastenform
  • Backpapier
  • Alufolie
  • Blätterteig

Zubereitung..

Die Kastenform mit dem Backpapier auslegen .Nun die 1.Lage Äpfel in die Form legen und mit Butter bestreichen ,danach die -ränder auch mit Äpfel auslegen .Jetzt wieder Äpfel auf die 1. Lage legen und wieder mit Butter beträufeln.Den Vorgang wiederholen bis die Äpfel aufgebraucht sind .Jetzt die Kastenform mit den überstehenden Backpapier verschließen ,und jetzt alles in Alufolie wickeln und in den vorgeheizten Backofen 170Grad ( Ober-Unterhitze ) geben und 90 min ziehen lassen .Nach 90 min. die Alufolie abnehmen und nochmal 90 min. in den Backofen. Die fertige Terrine auf einen ausgebacken streifen Blätterteig legen und in Portionen schneiden .Am besten passt eine Kugel Eis .Viel Spaß beim nachmachen..

Apfelkücherl

p1020829

Apfelkücherl an Vanillesoße und Fruchtpü

Zutaten…….

  • Einen etwas dickeren Pfannkuchen Teig
    Sauere Apfel.
  • Zutaten für die Vanillesoße……
  • ¼ l. Milch
  • 50 gr. Zucker
  • 2-3 Eigelb
  • 1 Vanillestange ausgekratzt oder Vanillezucker

Zutaten für das Früchtpü

Im Sommer sollte man frische Früchte nehmen.
Im Winter geht auch die Beerenauslese.
2 EL. Puderzucker.
3 Tl. Purple (Beere und Traube von EataRainbow)
Zubereitung…….
Die Äpfel schälen, den Strunk ausstechen und die Äpfel in Scheiben schneiden. (TIPP. Die Apfelscheiben in Zitronenwasser einlegen dann werden sie nicht braun.) Nun die Apfelscheiben in den Teig geben und umhüllen und in einer Pfanne mit Fett und Butter braun ausbacken
Für die Vanillesoße ….

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und im Wasserbad (Topf mit Wasser) aufschlagen bist die Vanillesoße cremig ist, danach aus dem Topf nehmen und beiseitestellen.
Für das Fruchtpü…….

Die Beerenauslese antauen ,2 EL. Puderzucker zu geben und mit Pürierstab pürieren bis die Beeren schön cremig sind.

Anrichten…….

Die Vanillecreme auf dem Teller verteilen, nun die Apfelkücherl anlegen und mit dem Fruchpü ausgarnieren.

Viel Spaß beim nachkochen.

Kartoffelravioli

p1020768

Kartoffelravioli mit Mohnfüllung mit Zimt-Bröse-Butter

 

Zutaten…..für den Kartoffelteig

  • 500 gr. Kartoffel gekocht, geschält und durch die Kartoffelpresse jagen.
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 2 Eigelb
  • Kartoffelmehl
  • Alle Zutaten zu einem Teig kneten, wenn dieser zu weich ist noch Kartoffelmehl zugeben. Den Teig 1Std. in den Kühlschrank geben.

Zutaten ..für die Mohfüllung

  • 100gr. gemahlenen Mohn
  • 50gr. Butter
  • 50gr. Zucker
  • 1EL. Rum
  • Milch

Die Butter zerlaufen lassen, Zucker und Zimt zugeben. Zum Schluss den Mohn und den Rum zugeben. Nun alles einmal aufkochen. Wenn die Masse etwas zu dick ist ggf. noch einen Schuss Milch zugeben

Zubereitung…….

Nun den Kartoffelteig mit dem Nudelwalger (Nudelholz) ausrollen. Mit einem Glas 5cm Durchmesser ausstechen, einen El. Mohn zugeben und mit Eiweiß einpinseln. Nun nochmals einen Kartoffeltaler ausstechen und die Ravioli verschließen. Die Ravioli in Salzwasser einmal aufkochen und in die Zimt-Mohn-Butter geben und darin ein paarmal wenden.

Viel Spaß beim nachkochen……

Mohn-Kirschkuchen

P1020634

Mohn-Kirsch-Kuchen

Zutaten….

250 gr. weiche Butter oder Margarine
250 gr. Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Salz
4 Eier

500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Ca. 250 ml Milch
Fett und Paniermehl für die Form
1 Glas Sauerkirschen
150 g Backmohn
1 EL Puderzucker

Zubereitung…

Als erstes Kirschen abtropfen lassen. Für den Teig Butter, 225 Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, darüber sieben. Alles kurz verrühren. Ca. 175 ml Milch unterrühren, bis der Teig schwerreißend vom Löffel fällt.

1/3 Teig, 25 Zucker, 75 ml Milch und Mohn verrühren. Unter den Rest Teig Kirschen heben. Napfkuchenform (24 cm Durchmesser) fetten. Mit Paniermehl ausstreuen. Kirschen und Mohnteig einfüllen und mit einer Gabel spiralförmig durchziehen.

Im vorgeheizten Backofen 175°C für 60-70 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen

Viel Spaß beim nachbacken

Toffee Freestyle

Zutaten……

1 Packung Toffis 125 gr.
40 gr. Butter
40 gr. Sahne
1Tl. Salz (hebt den Eigengeschmack)

Zubereitung

Toffis in einen Topf geben und langsam schmelzen lassen, danach Sahne, Butter und Salz zugeben und mit dem Pürierstab die Nüsse etwas zerkleinern.
Nun 4 kleine Gläser sterilisieren (Tipp: bei 120 Grad 10 min. in den vorgeheizten Backofen und die Deckel im Wasserkocher aufkochen)
Jetzt die lauwarme Creme in die Gläser füllen, die Deckel aufschrauben, abkühlen lassen und danach in den Kühlschrank stellen.

Viel Spaß beim nachmachen….

Zitronenkuchen

p1020576

Zitronenkuchen….

Zutaten….

2 Zitronen, Schale abgerieben und von einer Zitrone den Saft
175 gr. Butter
200 gr. Zucker
3 Eier

200 gr. Mehl mit 2 TL. Backpulver
100 gr. Maisstärke
1/8 LTR. Milch
Zitronenglasur……

1 Zitrone Saft ausgepresst
200 gr. Puderzucker

Zubereitung….

Butter, Zucker, Eier und Zitronensaft in einen Schüssel 10 min schaumig rühren. Mehl, Maisstärke und Backpulver löffelweise unterrühren, anschließend die Zitronenschale und die Milch dazugeben. Den Teig in eine ausgebutterte Kastenform füllen.
Die Kastenform in den vorgeizten Backofen 175 Grad Ober –Unterhitze geben und ca. 45 min. backen bis die Oberfläche braun ist.
Den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren und noch über den warmen Kuchen geben.
Viel Spaß beim nachbacken

Mandelkuchen

Mandelkuchen

12193462_1041881849197308_5122201322683454727_n

Zutaten…

  • Für 10-12 Stücke
  • 150 gr. Butter
  • 150 gr. gemahlene Mandeln
  • 3 Eier
  • Salz
  • 125 gr. Zucker
  • Schale ( 1TL )und Saft ( 7 EL ) von 1 Bio- Orange
  • 50 gr. Mehl
  • ½ EL Backpulver
  • Puderzucker

 Zubereitung

Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Eine kleine Springform (Durchmesser 20 cm) mit 1 EL Butter einfetten und mit 2 EL gemahlenen Mandeln ausstreuen.
Eier trennen, Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. 50 gr. Zucker unter Rühren einrieseln lassen und 1 min. weiterschlagen.
Die übrige Butter, 75 gr. Zucker und Orangenschalen mit dem Quirlen des Handgerätes schaumig rühren.
Mehl, die restlichen Mandeln Backpulver mischen und portionsweise abwechseln mit dem Orangensaft unter die Butter-Ei-Masse rühren. Eiweiß unterheben und in die Springform füllen. Im heißen Backofen auf der mittleren Schiene 25-30 min backen. Aus dem Ofen nehmen und 10 min. in der Form ruhen lassen. Danach auf ein Gitter stürzen und mit Puderzucker bestreuen.

TIPP…….
Schmeckt am besten mit angeschlagener Sahne.

Wiener Mohnkuchen

Wiener Mohnkuchen

Zutaten….

150 gr. Zucker
150 gr. Butter
4 Eigelbe
150 gr. Mohn
10 gr. Zitronenabrieb
4 Eiweiß
Butter und Mehl zum bestreichen der Kuchenform
20 cm Durchmesser

Zubereitung…..

Butter schaumig schlagen, Eigelb, Zucker, Butter, Zitronenabrieb zugeben und wieder schaumig schlagen. Nun den Mohn unter die Masse Rühren (mit dem Kochlöffel), danach das geschlagene Eiweiß unterheben und die in eine ausgebutterte Form geben. Im den auf 170 Grad vorgeizten Backofen (170 Grad Umluft mittlere Schiene) ca. 40 min. backen. Den Kuchen 10 min. nach dem backen in der Form ruhen lassen, danach stürzen und mit Puderzucker bestreuen.
Tipp…….
Am besten am selben Tag aufessen da ist der Kuchen schön saftig.