Sauere Lunge

 

Saure Lunge mit Herz und Zunge verfeinert

Zutaten für 4 Personen…….

  • 1 Schweinelunge (Normal nimmt mal Kalb für die Lunge)
  • 1 Schweineherz
  • 1 Schweinezunge
  • Man sollte sich die Zutaten beim Metzger fertig machen lassen.

Zutaten für die Marinade

….

  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 1 Karotte gewürfelt
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Lt. Wasser
  • 250ml Rotwein
  • 150ml Essig 5%
  • Salz, Zucker
  • 3 Wacholderbeeren
  • 3 Nelken
  • 3 El. Senfkörner
  • 2 Lorbeerblätter

In ein Gefäß, Wasser, Essig und Rotwein geben. Die Gewürze und Gemüse zugeben und alles verrühren. Probieren und ggf nochmals na

chwürzen.

Nun die gesäuberte Lunge, Herz, Zunge in die Marinade geben und für 2 Tage im Kühlschrank marinieren lassen. Nach 2 Tagen den Inhalt in einen Kochtopf geben und ca. 2 köcheln lassen. Die Haut von der Zunge ablösen und nun alles in Streifen schneiden.

Zutaten für die Einbrenne (Roux oder Mehlschwitze)

  • 150gr. Pflanzenöl
  • 250gr. Mehl

Zubereitung……..

Öl in einem Topf warm werden lassen, das Mehl zugeben und die Einbrenne unter st

ändigen rühren braun werden lassen. Aber Vorsicht das die Einbrenne nicht anbrennt. Ist sie schön braun siebt man einen Teil der Marinade in die Schwitze und verrührt alles. Ist die Einbrenne noch zu dick siebt man noch Marinade zu. Passt die Konsistenz (kann auch etwas dicker sein) siebt man die fertige Einbrenne durch ein Sieb, den es könnten noch Mehlklumpen dabei sein. Danach gibt die geschnittene Lunge, Herz und Zunge zu

und vermischt alles. Würzt mit Salz, Zucker und geschnittener Petersilie nach.

Die fertige Lunge nochmals aufkochen.

Anrichten……..

Die heiße Lunge einen tiefen Teller geben. Dazu schmecken Semmelknödel, Kartoffelknödel, Püree oder auch nur eine Semmel.

Viel Spaß damitDieses Foto habe ich nachgemacht. Quelle Ludwig Mauerer aus dem Kochbuch Fleisch.

Gebackene Milch (Leche Asada) ist ein Dessert aus La Gomera und mit Palmenhonig verfeinert

Gebackene Milch (Leche Asada) ist ein Dessert aus La Gomera und mit Palmenhonig verfeinert

Zutaten für 4 Personen…….

  • 4 Bio Eier
  • ½ Ltr. Milch
  • 100 gr. Zucker
  • 1 Stange Zimt
  • Schale einer halben Zitrone
  • 1 El. Butter.
  • 2 El. Palmhonig

Zubereitung…….

Die Milch mit der Zimtstange und den Zitronenschalen aufkochen und danach 15min. abkühlen lassen.
Die Bio Eier mit dem Zucker zu einer homogenen Masse aufschlagen. Danach die Milch langsam unter rühren zugeben.
Die Mischung in eine gebutterte Glasform füllen und bei 180 Grad im Backofen 45min. backen.

Anrichten…….

Die fertige Masse abkühlen lassen. Auf einem Teller anrichten und mit Palmhonig und Früchten ausgarnieren.

Viel Spaß damit.

Avocado Salz und Zucker

 

 


Zutaten…..

  • 1 Kern von der Avocado
  • Salz
  • Zucker
  • Mixer

  • Zubereitung…….
  • Ich dachte mir verarbeite doch auch mal den Kern von der Avocado. Hab mich etwas schlau gemacht.
  • Den Kern in Würfel schneiden, in einen Mixer geben und grobes Pulver mixen. Alles auf ein Blech zu trocknen geben ca. 1 Stunde. Das Pulver verändert gleich seine Farbe und wird etwas rötlich.Für das Avocado-Salz:

    2 El. Avocadopulver
    6 El. Salz.
    Alles vermischen und in ein Glas abfüllen.

    Für den Avocado-Zucker:

    2 El. Avocado-Zucker
    6 El. Zucker
    Alles vermischen und in ein Glas füllen.

    Da ich noch kein Gericht damit gemacht habe und keine Erfahrung damit habe würde ich aber mal sagen dass das Salz gut zu Fisch oder einem Curry passen würde. Aber ich glaube auch zu einem rosa gebratenem Fleisch.

    Den Avocado-Zucker würde ich vllt. zu einem Mousse oder Parfait geben. Aber das muss ich erstmal alles testen.

    Viel Spaß damit

Gebratenes Kalbsbries mit Ananas -Zitronen-Butter..

 

Zutaten für 4 Personen…..

  • 1kg. Kalbsbries
  • 150gr. Butter
  • 50gr. Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Mehl
  • 100 gr. Gewürfelte Ananas
  • Saft einer halben Zitrone

Zubereitung……

 

Das Kalbsbries 3Std. In kaltes Wasser legen und danach die restliche Haut entfernen.

Nun das Bries 15min. Kochen .

Das wird nun im heißen zustand beschwert so das wenn es kalt ist noch ca.2cm.dick ist.

Nun das Bries würzen und Mehl wenden und in Butterschmalz aus braten.

Für die Butter: Ananas in Olivenöl etwas anbraten und danach die Butter zu geben. Zum Schluss den Zitronensaft zu der geschmolzenen Butter geben und mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.

Anrichten…..

Das gebratene Kalbsbries auf einem Teller anrichten und die warme Butter drüber geben.

Dazu passt am besten ein gemischter Salat.

Tipp(das Kalbsbries gibt es in Münchner Traditionsgaststätten meist gebacken mit Kartoffelsalat. Ist echt der Hammer.

Viel Spaß…..