Saures Kartoffelgemüse

 

Saures Kartoffelgemüse aus der Oberpfalz……

Zutaten für 4 Personen (vllt.auch nur eine)

  • 400gr. gewürfelte und gekochte Kartoffeln(das Kartoffelwasser aufheben)
  • 200ml Rinderbrühe
  • 175ml. Pflanzenöl
  • 120gr. Mehl
  • Salz, Pfeffer, eine Prise Cayennepfeffer
  • Essig 5-6 Prozent ( keine Essenz)……
    200gr.gewürfelte Stadtwurscht
  • gaaaaaanz viel gehackte Petersilie.

Zubereitung……

Das Öl in einem Topf heiß werden lassen (sollte aber nicht rauchen) und das Mehl auf einmal ins Öl geben und immer um rühren bis die Einbrenne schön braun ist. Nun die Brühe in die Einbrenne geben und umrühren bis sich eine dicker Brei ergibt. Jetzt das Kartoffelwasser zugeben. Alles verrühren und 5min. ziehen lassen. Wenn die Einbrenne noch zu dick ist einfach noch einen Schuss Wasser zu geben..

Alles würzen mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer. Nach Lust und Laune Essig zugeben.

Zum Schluss die Kartoffeln, Stadtwurscht und die Petersilie zugeben.

Nochmals heiß machen und auf einen tiefen Teller anrichten.

Viel Spaß damit……..

saure Zipfel

Zweierlei Zubereitungen von sauren Zipfeln

Zutaten für 4 Personen, saure Zipfel im Essigsud

  • 4 Paar Schweinswürstl am besten Roh (die Würstl geben Geschmack ab)
  • 2 Gemüsezwiebeln in Scheiben geschnitten
  • 1 geschälte Karotte in feine Würfel geschnitten
  • 2 Lauchzwiebeln fein geschnitten
  • ¾ Ltr. Wasser
  • 100ml. Essig 5%
  • Senfkörner, Nelken, Lorbeer soviel man mag
  • 1 Scheibe Zitrone
  • Salz, Zucker

Zubereitung……

Wasser, Essig, Gewürze, Salz und Zucker e

inmal aufkochen. Einmal probieren ob der Sud passt. Die geschnittenen Zwiebeln, Karotten, Lauchzwiebel in den Sud geben, aufkochen und 5min ziehen lassen. Die rohen Schweinswürstl zugeben und 10min. ziehen lassen.
Sind die Würstl gar, den Sud vllt. nachwürzen.

Anrichten……

Die Würstl auf einen Teller geben, die Zwiebeln verteilen und mit dem Sud begießen.
Dazu schmeckt am besten ein Bauernbrot.

Zutaten für 4 Personen, saure Zipfel mit Soße

Zutaten für die Einbrenne

  • 100ml. Öl
  • 2El. Mehl
  • Sud zum aufgießen. Einen Sud zubereiten wie oben beschrieben.
  • 4 paar rohe Schweinswürstl.

Zubereitung….

Das Öl in einem Topf erhitzen und das Mehl zugeben. Eine Einbrenne machen (sollte ein wenig Farbe haben) und mit dem

fertigen Sud angießen (ohne Zwiebeln, Karotten und Gewürze). Alles verrühren und zu einer Soße köcheln lassen. Ist die Soße noch zu dick, einfach noch etwas Sud zugeben. Ist der Sud fertig gibt man die rohen Würstl in die Soße und lässt sie 10min. ziehen. Sind die Würstl fertig gibt man die Zwiebeln, Karotten und Lauchzwiebel dazu und lässt alles

nochmal 5 min. ziehen.

Anrichten…….

Die Schweinswürstl auf einen Teller geben und mit der Soße übergießen.
Dazu passt auch ein Bauernbrot

Viel Spaß damit.