Kartoffelsterz mit glasierten Apfelspalten

 

Kartoffelsterz (Sterz heisst kleinbröcklig oder auch Muas)

 

Zutaten für 2 Personen……..

  • 500 gr. festkochende Kartoffeln, kochen,schälen
  • Salz, Pfeffer, Muskat wer mag
  • 2-3El. Mehl.
  • Butterschmalz

Für die Apfelspalten…..

  • 2 geschälte und in spalten geschnittene Äpfel
  • 2Tl. Butter
  • 1TL. Zucker
  • 1 Sternanis
  • 4cl.Weißwein oder Apfelsaft

Zubereitung……….

Die geschälten Kartoffeln mit einer Kartoffelpresse durchdrücken und abkühlen lassen. Sind die Kartoffeln kalt mit Salz, Pfeffer würzen. Die 3 El. Mehl in die Schüssel geben und 2 Gabeln sachte und langsam unterheben.
Eine Pfanne mit Butterschmalz erhitzen und den Sterz zugeben, langsam anbraten und immer wieder sachte wenden bis der Sterz braun ist.
Für die Apfelspalten, Butter in einer Pfanne erhitzen. Anschließend den Sternanis und Zucker zugeben. Hat sich der Zucker aufgelöst, die Apfelspalten zugeben und mit anbräunen. Ablöschen mit Apfelsaft und alles einkochen lassen. Sind die Spalten fertig geht’s an das anrichten.

Anrichten……

Den Kartoffelsterz auf einen Teller anrichten und die Apfelspalten anlegen.
Der Sterz schmeckt auch zu Sauerkraut und Leber und Blutwürste.
Dieses Gericht ist ein Arme Leute essen, das es früher gegeben hat. Die alten Gerichte sollte man nicht vergessen, denn die sind so gut und einfach.

Viel Spaß dabei

Zwiebel-Relish

 

 

Zwiebel-Relish mit Palmhonig

Zutaten……..

  • 4 große in Scheiben geschnittene Zwiebeln
  • 100 gr. Gelierzucker (weil der Relish dann nicht so flüssig ist)
  • 50ml. Palmhonig
  • 125ml. Weißweinessig 5%
  • 125ml Rotwein
  • Salz, Pfeffer, Thymian.

Zubereitung……

Die geschnittenen Zwiebeln in einem Topf Öl geben und 20min. ohne Farbe andünsten.

Die restlichen Zutaten zugeben, einmal aufkochen und 15min. ziehen lassen.

Das fertige Relish probieren und ggf. nachwürzen.

Das warme Relish in sterile Gläser (für 10min. bei 110 Grad im Backofen sterilisieren) füllen.

Anrichten….

Man kann das Relish zu Steaks, Käse oder eine Grillwurst reichen.

Viel Spaß damit.

Rohrnudeln

 

Hausgemachte Rohrnudeln  (Bayrische Mehlspeise)

 

Zutaten…..

  • 300 gr. Zucker
  • 600 gr. Mehl
  • ¼ Ltr. Milch
  • 1 Päckchen Hefe
  • 4 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 130 gr. weiche Butter
  • Rum nach Lust und Laune

 

Zubereitung……

 

Die frischen Zutaten sollten Zimmertemperatur haben.

Die Hefe in lauwarmer Milch auflösen, Mehl, Salz und Zucker in eine Schüssel geben und eine Kuhle machen. Jetzt die Hefe-Milch in die Kuhle geben, ein Küchentuch auf die Schüssel geben und den Vorteig 15 min. gehen lassen. Das sollte man alles bei Zimmertemperatur machen den dann kann die Hefe besser gären und der Teig wird fluffiger.

Nach 15 min. die Zutaten in der Schüssel mit einem Knethaken etwa 15 min kneten, danach den Teig wieder zudecken und wieder 15 min. gehen lassen.

Nun die Eigelbe und weiche Butter zugeben und wieder 15 min. mit Knethaken kneten. Jetzt alles wieder zudecken und wieder gehen lassen.

In ein Reindl (Bräter) Butter zerlaufen lassen, Zucker zugeben den dann bekommen die Nudeln eine schöne Kruste.

Nun vom fertigen Hefeteig Kugeln machen und in dem Reindl (Bräter) verteilen .Wenn der Teig aufgebraucht ist nochmals abdecken und wieder 15 min.gehen lassen.

Nun die Rohrnudeln bei 180 Grad etwas 40 min. bei Ober-Unterhitze backen. ( Tipp:eine halbe Tasse Wasser in den Ofen kippen, dann gehen die Rohrnudeln noch besser auf.)

Nach 40 min. die fertigen Nudeln mit Puderzucker bestreuen und auf einen Teller anrichten.

Am besten schmeckt eine Vanille-Soße dabei.

 

Viel Spaß beim backen……..