Zutaten für 4:

1 Metzgerzwiebel (das sind die ganz großen) geschält und in Streifen geschnitten.
400gr. altes Brot in Würfel geschnitten
1 Ltr. Rinderbrühe
Salz, Pfeffer
Petersilie klein geschnitten

Zubereitung:

 

zubereiten.
Die in Streifen geschnittenen Zwiebeln in Öl anschwitzen bis
sie weich und braun sind. Etwas Salzen und Pfeffern
Altes Brot in Würfel schneiden.

Anrichten……..

Das alte gewürfelte Brot in einen tiefen Teller geben und die geschmalzenen Zwiebeln auf die Brotwürfel

legen. Jetzt die heiße Rinderbrühe (die sollte wirklich heiß sein) zugeben, frische Petersilie noch zugeben und sofort servieren.
Die Suppe sollte gleich gegessen werden weil das Brot sollte nicht ganz aufweichen.
Die Suppe ist wirklich ein altes bayrisches Arme Leute essen aber heut zu Tage schon fast vergessen.

Viel Spaß damit..