Zutaten für 4:
2 Küchenfertige Doraden, es geht auch Forelle oder Lachs
5 gewürfelte Tomaten
4 Kartoffel in 1 cm dicke Scheiben
geschnitten
½ Aubergine in 2 cm dicke
Scheiben geschnitten.
½ Zucchini in 2 cm dicke Scheiben geschnitten
3 Zehen geschnittenen Knoblauch
Salz, Pfeffer
Paprika edelsüß
Olivenöl
Thymian, Oregano, Rosmarin Basilikum so viel man mag.

Füllung für die Dorade:
Salz, Pfeffer,
edelsüsser Paprika
2 Scheiben Zitronen
1 Zweig Petersilie

Zubereitung:
Geschnittenes Gemüse, Kartoffeln und Knoblauch auf ein
Backblech legen. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles
mit 2 Löffel zusammen vermischen. Zum Schluss Olivenöl
zugeben und etwas marinieren lassen.
Die küchenfertige Dorade waschen und mit Salz und
Pfeffer würzen. Mit den Zitronenscheiben und der
Petersilie füllen.
Die gefüllten Doraden auf das Gemüsebett legen und bei
170°C Ober-Unterhitze für ca. 35 Min. in den Backofen
geben. Der Fisch ist fertig wenn man die Rückenflosse
vom Fleisch lösen kann.
Ist der Fisch und das Gemüse fertig, einfach das
Backblech auf den Tisch stellen und jeder kann sich
nehmen was er möchte.
Perfekt dazu passt ein geröstetes Knoblauch-Baguette.
Das Essen lässt sich gut vorbereiten und hat
bestimmt einen „Aha-Effekt“.