Dry-Aged Steak gebraten mit Pastinakenpü….

Zutaten für 2 Personen…..

 

  • 400gr. Steaks vom Rind zum kurz braten (zb. Rib Eye, Porterhouse oder Flanksteak. Gibt es beim Metzger des Vertrauens  Metzgerei-Laschke
  • Öl zum anbraten
  • Salz, Pfeffer oder Fermentierte Pfeffer
  • 2 geschälte und gewürfelte Pastinaken
  • 3 geschälte und gewürfelte Kartoffeln
  • 200ml Milch
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung……..

Die Steaks ca. 2Std. vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Nach der Zeit die Steaks bei 60 Grad in dem Backofen geben, dadurch wird es schön angewärmt so dass es beim braten innen auch warm wird. (Das sollte man machen, wenn das Fleisch innen schön rosa sein soll.)

Die gewürfelten Pastinaken und Kartoffeln in der Milch weichkochen lassen.
Nun die Kartoffeln und Pastinaken mit dem Pü-Stab aufmixen bis das Pü  glatt ist. Würzen mit Salz und Pfeffer. Vor dem Anrichten gebe ich immer noch einen Schuss Olivenöl dazu. (Ich gebe keine Butter und Sahne zu, es schmeckt auch ohne geil.)
Das fertige Pü warmstellen.

Das Fleisch aus dem Backofen nehmen und in einer heißen Pfanne scharf anbraten (wenn es innen rosa sein sol,l dann von jeder Seite etwa 1min braten.

Wollt Ihr es lieber durchgebraten, kauft lieber ein Schnitzel, weil ein Steak sollte innen noch rosa oder blutig sein.
Man kann das Fleisch noch kurz in Alufolie wickeln, so dass vor dem schneiden die Fleischsäfte im Fleisch bleiben und nicht auslaufen..

Anrichten……..

Das Pastinakenpü auf einen Teller anrichten und vom Steak streifen schneiden und auch auf den Teller legen. Ich würze immer erst wenn das Fleisch auf dem Teller liegt.
Manche Köche würzen auch vorher.

Viel Spaß damit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.