Gebratene Hähnchenbrust auf Kartoffelwürfel, Granatapfelkerne und selbstgemachten Hummus

dscf1393

  • Zutaten für 2 Personen…….

  • 2 Hähnchenbrüste gewaschen, (wegen der Salmonellen)
  • Salz, Pfeffer, Curry, gemahlenen Kreuzkümmel.
  • Öl zum anbraten.
  • Kerne von einem Granatäpfel.

Zubereitung……

Die gewaschene Hähnchenbrust mit den Gewürzen einreiben und 2St. in den Kühlschrank geben. So können die Gewürze schön in das Fleisch einziehen.
Eine Pfanne mit Öl aufstellen und die Brust mit der Haut in die Pfanne legen und 5min. scharf anbraten so das die Haut schön kross wird. Die Hähnchenbrust wenden und auch 5 min.braun braten. Die Brüste in eine Auflaufform legen und für 10 min. bei 100 Grad in den Backofen geben, so das die Brüste gut durchgebraten werden.

Anrichten…….

Die gebratenen Kartoffelwürfel (muss ich ja nicht erklären wie die gehen) auf einen Teller geben. Die Hähnchenbrust aus dem Ofen nehmen, in Tranchen (Scheiben) schneiden und auf die Kartoffelwürfel legen.
Als Deko kann man noch Kerne vom Granatapfel nehmen.
Dazu passt das selbstgemachte Hummus.
Statt Kartoffelwürfel kann man auch einen Curry-Reis nehmen. Einfach mal testen, aber bitte die Hähnchenbrust
von einem Bauernhof in der Nähe holen. Ist etwas teurer aber auch besser.

Viel Spaß damit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.