Gratinierte Polenta mit Balsamico-Linsen

 

Zutaten für 4 Pers……….

  • 25ogr. Polanta
  • 250ml. Rinderbrühe (am besten selbstgemachte)
  • 250ml. Milch
  • 150gr. Geriebenen Parmesan
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 2 Zehen Knoblauch gewürfelt
  • etwas Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung…….

Das Olivenöl heiß werden lassen, die Zwiebeln und Knoblauch andünsten. Danach mit der Brühe und der Milch angießen und einmal kochen lassen. Die Polenta zugeben und solange rühren bis ein dicker Brei entsteht. Ist dieser noch zu dick noch etwas Brühe oder Milch zugeben. Ca. 10min ziehen lassen so das die Polenta nicht anbrennt. Ist die Polenta schön dick wie ein Kartoffelbrei kann man noch 100gr. geriebenen Parmesan zugeben. Dar Käse gibt noch einen guten Geschmack. Probierten ob die Polenta schmeckt. Ggf. noch etwas Salz und Pfeffer zugeben.
Die fertige Polenta am besten in einen Glasdeckel von einem Bräter geben. Den Glasdeckel mit Backpapier auslegen und die Polenta verteilen. Die Polenta etwa eine halbe Stunde abkühlen lassen dann wird sie schon fest und lässt sich besser schneiden. Nun den restlichen Parmesan auf die Polenta streuen und im Backofen überbacken so das eine braune Kruste entsteht.

Anrichten…..

Die Linsen auf auf einem Teller geben, die gratinierte Polenta in Ecken schneiden und auf die Belugalinsen  legen.

  Die passt auch zu einem schönen Schmorbraten, aber auch solo nur mit einem Salat.

Viel Spaß beim nach kochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.