Tagliatelle

Zutaten für 6:
500 g Mehl
5 Bio Eier
Salz, Olivenöl

Zubereitung:
Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und eine Kuhle machen.
Alle Zutaten in die Kuhle geben und von außen nach
innen alles vermengen, so dass ein homogener Teig entsteht.
Den Teig 15 Min. kneten, anschließend eine Kugel formen
und in Klarsichtfolie wickeln. Den Nudelteig eine halbe
Stunde in den Kühlschrank legen.
Von der Kugel einen Strang rollen und in 5 cm Scheiben
schneiden. Die Scheiben mit einem Nudlwolger
(Nudelholz) ausrollen. Immer etwas Mehl dazu nehmen,
damit der Teig nicht auf der Arbeitsfläche kleben bleibt.
Alle Nudelscheiben dünn auswalgen und in 5 mm breite
Streifen schneiden.
Immer gut Mehl dabei geben damit die Nudeln nicht
zusammen kleben.
Das alles kann man auch mit einer Nudelmaschine
machen.
Die fertigen Nudeln 3 Min. in kochendes Salzwasser
geben, danach in einer Pfanne mit Butter schwenken.
Die passen mega zu Ragouts oder zu dicken Soßen.