Wildfond

Wildfond selbst gemacht….

 

Zutaten…..

 

  • 1 kg gehackte Wildknochen (gibt’s meist vom Jäger dabei)
  • Salz, Pfeffer
  • 5 Wacholderbeeren, 3 Lorbeerblätter, 4 Nelken (Tipp: Alles im Mörser zustoßen und in einer Pfanne ohne Öl anrösten, setzt die ätherischen Öle frei d.h. besserer Geschmack).
  • 2 EL Tomatenmark
  • ¼ Ltr. Rotwein
  • 2 geschnittene Zwiebeln
  • ½ Ltr. Wasser zum angießen
  • ÖL
  • 1 Karotte, ½ Stange Lauch

 

Zubereitung…….

 

Öl in einen Topf geben, heiß werden lassen und die Rehknochen beigeben und von allen Seiten scharf anbraten. Nun die Zwiebeln, Gemüse  und das Tomatenmark zugeben und solange rösten bis sich der Boden anlegt. Nun einen Teil des Wassers zugeben bis sich die Röststoffe vom Boden lösen.

Diesen Vorgang 2 mal wiederholen und das letzte Mal  mit dem Rotwein ablöschen.

Nun alles aufkochen und danach ca. 1 Std. simmern lassen. Eine halbe Stunde bevor die Soße fertig ist die angerösteten Gewürze beigeben (TIPP: erst so spät zugeben dann behält die Soße ihr Aroma). Wenn die Soße fertig ist einfach ab sieben und für das Rehgulasch zum aufgießen nehmen.

 

Einfach mal ausprobieren, kostet fast nix und ist besser wie ein Glas Fond oder wenn das Gulasch mit Wasser angegossen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.