Special der Woche 20.2.-27.2.

Gebratene Fleischpflanzerl (Bulette, Bremsklotz usw.) mal anders, dazu gebratene Rosenkohlblätter

Zutaten für 4 Personen……

  • 500gr. Rinderhack oder gemischt geht auch.
  • 4 getrocknete, gewürfelte Tomaten
  • 1 Tl. mittelscharfen Senf
  • 1 Zehe Knoblach gewürfelt
  • Petersilie geschnitten (soviel man mag)
  • Salz, Pfeffer, geräucherter Paprika
  • 1 Ei

Zubereitung…….

Das Hackfleisch in eine Schüssel geben, alle Zutaten zugeben und vermischen. Abschmecken ggf. nochmals würzen. Ist die Maße nicht fest genug einfach ein paar Semmelbrösel zugeben und alles nochmals vermischen. Die fertige Maße nun in Portionen abdrehen.
Eine Pfanne mit Pflanzenöl aufstellen und die Fleischpflanzerl in das heiße Fett legen und von beiden Seiten braun braten. Die Pflanzerl bei 110 Grad für 10 min. im Backofen bei Umluft fertig braten so das diese innen durch sind.

Gebratene Rosenkohlblätter

 

Zutaten für 4 Personen…..

  • 500gr. frischen Rosenkohl (vom Strunk befreien und den Kohl entblättern
  • 100 gr. geräuchertes gewürfeltes Wammerl
  • 1 gewürfelte Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, ich nehme immer etwas Bohnenkraut dazu.

    Zubereitung……

Speck und Zwiebel in einer Pfanne scharf anbraten so das alles schön braun ist. Die Mischung aus der Pfanne nehmen und die entblätterten Rosenkohlblätter in die Pfanne geben und ebenfalls anbraten (dauert ca.10min). Nun die Speck-Zwiebel Mischung zugeben, alles vermischen und abschmecken.

Kartoffelwürfel und Kartoffelstäbchen

  • 250 gr. gewürfelte Kartoffel Roh
  • 250 gr. in Streifen geschnittene Kartoffel Roh
  • Salz, Pfeffer.
  • 250ml. Pflanzenöl

Zubereitung der Kartoffelstäbchen

Das Öl erhitzen (es ist heiß wenn man einen Holzkochlöffel in das Öl hält und das Fett fängt an zu sprudeln.)
Die Stäbchen in das Öl geben und warten bis sie goldgelb sind. Aus dem Öl nehmen und abtropfen lassen und würzen.

Zubereitung der Kartoffelwürfel

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, die Würfel zugeben und von alles Seiten braun braten. Dauert ca. 10min. bis sie fertig sind.

Paprikajoghurt…….

Zutaten…..

  • 2El. Joghurt (ich habe einen Skyr genommen)
  • 1El. Olivenöl
  • 1 geriebene Paprika (ich habe die Parmesan Reibe genommen)
  • Etwas Milch zu verdünnen
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Joghurt und Olivenöl glattrühren, alle Gewürze zugeben und nochmals verrühren. Ist die Masse noch zu dick, etwas Milch zugeben. Fertig.

Anrichten…….

Die gebratenen Rosenkohlblätter in ein Glas geben und die Fleischpflanzerl, Kartoffelstäbchen, Kartoffelwürfel auf einem Teller verteilen und mit den Paprika-Joghurt auf dem Teller verteilen.

Viel Spaß damit.