Schopperl (Schupfnudeln) ist eine Mehlspeise aus der Oberpfalz

 

 

Zutaten…..

  • 1kg. gekochte Kartoffeln (am Vortag kochen und dann kalt durch eine Kartoffelpresse jagen)
  • 2 Eier
  • 200gr. Mehl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Butterschmalz zum ausbraten.

 

Zubereitung……

Aus den durchgedrückten Kartoffeln, Mehl, Eier und den Gewürzen einen Teig kneten. Vom Teig ein Stück abnehmen und in Kochwasser geben um zu testen ob der Teig ok. ist. Wenn die Nudel oben schwimmt und löst sich nicht auf dann ist alles gut. Ist der Teig zu weich sollte man noch etwas Kartoffelstärke oder Mehl zugeben.

Auf eine Tischplatte Mehl stäuben und aus dem Teig 3-4 Kartoffelschlangen machen. Diese nun mit einem Messer in 2cm. lange Stücke schneiden und daraus mit den Händen Nudeln wuzeln (formen). Sind alle Schopperl (Schupfnudel) fertig. Die Schopperl in Salzwasser ca. 5min. ziehen lassen. Wenn sie fertig sind aus dem Wasser nehmen und in eine Pfanne mit heißem Butterschmalz geben und von allen Seiten braun braten. 3 Eier verquirlen, geschnittenen Schnilling(Schnittlauch) zugeben und über die Schopperl geben. Die Eier stocken lassen und schon ist wieder eine geile Mehlspeise fertig.

Am besten schmecken die Schopperl(Schupfnudeln) mit Apfelkompott,Preiselbeeren oder einfach nur mit einem grünem Salat.

Viel Spaß damit……

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.