Zutaten für 4:
500 g gekochte und durchgedrückte Kartoffeln

3 Eier

100 g Mehl

Salz, Pfeffer

4 EL Milch

4 EL Schnittlauch, Butter zum anbraten.

Zubereitung:



Aus den durchgedrückten Kartoffeln, 1 Ei, Mehl, Salz und Pfeffer einen Teig machen.
Den Tisch mit Mehl bestäuben und die Hälfte vom Kartoffelteig 1 cm dick ausrollen. 
Mit dem Küchenmesser rechteckige Streifen schneiden. Wiederholen bis der Teig aufgebraucht ist.



Die erste Rutsche von dem, in Streifen geschnittenen, Kartoffelteig in heißem Salzwasser simmern lassen, bis die kleinen Zweckln oben schwimmen.
Mit einem Schaumlöffel die Zweckln aus dem Wasser holen und in einer Pfanne mit Butter von allen Seiten braun anbraten.


Die zweite Rutsche Kartoffelstreifen ebenfalls ins Wasser legen und simmern lassen, bis sie oben schwimmen.
Eine zweite Pfanne mit Butter erhitzen und die Zweckln ebenfalls von allen Seiten braun anbraten.
Die Milch-Ei-Schnittlauchmischung je zur Hälfte auf den beiden Pfannen verteilen, bis die Mischung stockt.

Hierzu schmecken z.B. Preiselbeeren am Besten.