Tortellini

Zutaten für 6:

500 g Mehl
5 Bio Eier
Salz, Olivenöl

Zutaten für die Füllung:

250gr. Ricotta
200gr. blanchierten Spinat
Salz, Pfeffer, Paprika Edelsuß.
Alle Zutaten zu einer homogehnen Masse mischen.

Zubereitung:

Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und eine Kuhle machen.
Alle Zutaten in die Kuhle geben und von außen nach
innen alles vermengen, so dass ein homogener Teig entsteht.
Den Teig 15 Min. kneten, anschließend eine Kugel formen
und in Klarsichtfolie wickeln. Den Nudelteig eine halbe
Stunde in den Kühlschrank legen.
Von der Kugel einen Strang rollen und in 5 cm Scheiben
schneiden. Die Scheiben mit einem Nudlwolger
(Nudelholz) ausrollen.

Immer etwas Mehl dazu nehmen,
damit der Teig nicht auf der Arbeitsfläche kleben bleibt.

Die ausgerollten Nudelscheiben kreisförmig ausstechen z B. mit einem Glas.
Jeweils 1Tl Ricotta/Spinat auf dem ausgestochenem Nudelteig verteilen, den Rand mit Eiweis einpinseln und eine weitere Nudelscheibe auf die Füllung legen und mit den Fingern zusammendrücken. Die beiden Nudelscheiben sollten fest verschlossen sein. Das Eiweis ist da praktisch der Kleber für die Tortellini.

Alles soweit wiederholen bis der Nudelteig und Ricotta-Spinat-Masse aufgebraucht ist.

Die fertigen Tortellini auf 2mal in siedendes Salzwasser geben und 2min. köcheln lassen bis die Tortellini oben schwimmen.

In einer heißen Pfanne mit Butter die Tortellini etwas anbraten.

Die angebratenen Tortellini auf einen Teller geben und mit Parmesen beträuen.

Dazu passt ein selbsgemachtes Sugo.